... eine verblüffende Vielfalt berühmter Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Sport und Kultur haben die Homöopathie angewandt und gefördert:

 

Von Mahatma Gandhi bis zu den französischen Fußball-Weltmeistern 1998; von Chopin bis Cher, Charles Darwin, J. D. Rockefeller und Papst Johannes Paul II.; mehrere Generationen der britischen Königsfamilie und elf amerikanische Präsidenten in einem Zeitraum von mehr als 150 Jahren, um nur einige zu erwähnen. Eine gute Auswahl! Aber homöopathische Behandlung ist nicht das Vorrecht der Reichen und Berühmten. Sie wird auch von gewöhnlichen Menschen weltweit angewandt: Allein in Indien gibt es heute mehr als 200.000 homöopathische Ärzte.

 

"Homöopathie ist eine große therapeutische Kunst und Wissenschaft und sie besitzt ein einzigartiges Potenzial." Dr. Peter Fisher, Leibarzt der englischen Königin Elizabeth II.

 

aus:  Dana Ullmann: Die homöopathische Revolution, Narayana-Verlag, ISBN: 978-3-941706-29-3